Der „Diemeltaler“

eine originelle Geschenk-Idee

Dahinter verbirgt sich ein Einkaufsgutschein in Form von Geldscheinen.

DiemeltalerInitiatoren des „Diemeltalers“ sind in einer Gemeinschaftsaktion der Gewerbeverein Marsberg, die Stadt Marsberg und der Verein Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg gewesen. Der offizielle Start des „Diemeltalers“ erfolgte am 22. November 2004. Die Gutscheine können seitdem in den Marsberger Geschäften, Dienstleistungsbetrieben oder auch Gaststätten, die Mitglied im Gewerbeverein Marsberg sind, eingelöst werden.

Erhältlich sind die „Diemeltalers“ als Einkaufsgutschein im Wert von 10 Euro, 20 Euro und 50 Euro im Bürgerbüro des Rathauses und im Postshop Reineke im „Kaufhaus Henke“. Gestaltet wurden die schönen 10, 20 und 50 Euro-„Diemeltalers“ von der Marsberger Druckerei Boxberger. Marsberger Motive zieren die „Diemeltalers“. So ist der grüne Gutschein im Wert von 10 Euro mit dem Bilstein versehen.

Der blaue 20er „Diemeltaler“ zeigt den Brunnen auf dem Kirchplatz und der 50er „Diemeltalers“ in Gold hat als Motiv das Café „Zum Bleichhaus“. Die Gutscheine sind in der Größe üblicher Zahlungsmittel erhältlich. „Damit sie nicht vervielfältigt werden können, werden die „Diemeltalers“ mit einem Sicherheitsstreifen versehen“, erklärt Ansgar Boxberger, der das Drucken der „Diemeltalers“ persönlich übernommen hat.

Weitere Vorteile des „Diemeltalers“: Sie gelten ganzjährig und verfallen nicht. So macht das Schenken Spaß und die Kaufkraft bleibt im Marsberger Stadtgebiet erhalten.

1 2